Rau - Schuttcontainer - Entsorgung - Schüttgüter - Nürnberg
 
 
Altholz (AIV) Entsorgung (AVV 170204)

Altholz / Holzabfälle können durch Farben, Lacke oder Beschichtungen unterschiedlich belastet sein. Das Altholz wird bei der Entsorgung in vier Kategorien unterschieden:

  • AI – naturbelassenes Holz, das lediglich mechanisch bearbeitet wurde.
  • AII – verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.
  • AIII – Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.
  • AIV – mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz, sowie sonstiges Altholz, das aufgrund seiner Schadstoffbelastung nicht den Kategorien AI bis AIII zugeordnet werden kann.
Was darf in den Altholz (AIV)-Container ?
  • Dachbalken
  • Lackierte Türen
  • Leitungsmasten
  • Lackierte Fenster ohne Glas
  • Altholz aus Schadensfällen (Brandholz)
  • Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen

Es fallen zusätzlich Gebühren in Höhe von 25 Euro für Begleitscheine an.

Was darf nicht in den Altholz (AIV)-Container ?
  • Dachpappe
  • Dämmstoffe
  • Gartenabfälle
  • Bahnschwellen
  • Wurzelstöcke
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Quecksilberbelastete Hölzer
  • Glas- oder Metallanhaftungen

Obige Auflistung zeigt lediglich beispielhaft die häufigsten Verunreinigungen - eine Vollständigkeit kann nicht gewährt werden. Im Zweifelsfall geben Ihnen unsere Mitarbeiter gern Auskunft.

Fremde Abfallstoffe müssen separat entsorgt werden. Bei der Verunreinigung von Altholz (AIV) wird ein höherer Preis angesetzt.

 


Rau GmbH | Facebook