Rau - Schuttcontainer - Entsorgung - Schüttgüter - Nürnberg
 
 
Altholz (AI-AIII) Entsorgung (AVV 170201)

Altholz / Holzabfälle können durch Farben, Lacke oder Beschichtungen unterschiedlich belastet sein. Das Altholz wird bei der Entsorgung in vier Kategorien unterschieden:

  • AI – naturbelassenes Holz, das lediglich mechanisch bearbeitet wurde.
  • AII – verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.
  • AIII – Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.
  • AIV – mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz, sowie sonstiges Altholz, das aufgrund seiner Schadstoffbelastung nicht den Kategorien AI bis AIII zugeordnet werden kann.
Was darf in den Altholz (AI-AIII)-Container ?
  • Holzbalken
  • Holztüren
  • Holzfenster
  • Holzbretter
  • Holzfußböden
  • Furnierholz
  • Gartenzäune (naturbelassen)
  • Möbel aus reinem Holz
  • Paletten & Transportkisten
  • Altholz Kategorie AI (naturbelassen)
Was darf nicht in den Altholz (AI-AIII) Container ?
  • Brandholz
  • Wurzelstöcke
  • Bahnschwellen
  • Leitungsmasten
  • Türen mit Glas
  • Fenster mit Glas
  • Altholz Kategorie AIV
  • Altholz aus dem Wasserbau
  • Teerhaltiges Holz (Leitungsmasten)
  • Mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz
  • Holz mit anderen Anhaftungen wie z.B. Kunststoff

Obige Auflistung zeigt lediglich beispielhaft die häufigsten Verunreinigungen - eine Vollständigkeit kann nicht gewährt werden. Im Zweifelsfall geben Ihnen unsere Mitarbeiter gern Auskunft.

Fremde Abfallstoffe müssen separat entsorgt werden. Bei der Verunreinigung von Altholz (AI-AIII) wird ein höherer Preis angesetzt.

 


Rau GmbH | Facebook